Hoffmanns Erzählungen (2011)

Schauspiel mit Musik nach der Oper von Jacques Offenbach

Premiere am 15. September 2011
Wiederaufnahme am 16. Februar 2012
im Gallus Theater Frankfurt

Der einigermaßen erfolgreiche und von der Muse verwöhnte Dichter Hoffmann kann seine einstige Geliebte, die Sängerin Stella, nicht vergessen.  Bei einem Saufgelage in Lutters Weinstube erinnert er sich an all die anderen  Frauengeschichten, die ihn schon immer ins Unglück getrieben haben: die bezaubernde, aber seltsam kühle Olympia, die sich am Ende als technisch nicht ausgereifter Automat entpuppt… Dann die schwindsüchtige, nette Antonia, die sterbenskrank wird, weil sie nicht vom Singen ablassen kann… Und schließlich die Kurtisane Giulietta, an die Hoffmann sein Herz und sein Spiegelbild verliert… Und hinter all diesen Frauen steht nur die eine: Stella…

Mit: Iris Schimmangk, Janine Karthaus (Olympia, Antonia, Giulietta), Jennifer Hempel, Lena-Mareike Kompa (die Muse, Niklas), Nur Yildirim, Jörg Harald Werron (Hoffmann), Uwe Fröhlich Gabra

Text: Arne Weber / Lieder: Stephan Schmitt, Arne Weber, Janine Karthaus / Fotografie: Felix Holland / Technik & Licht: Jonathan Rosenbauer, Karsten Leschke, Til Bitsch / Musik: Stephan Schmitt / Regie: Sascha Weipert

Dank an: Heike Bonzelius & Winnie Becker, Gallus Theater Frankfurt / Stefan Mohr, Atelier der Naxoshalle & Jugendladen Bornheim / Theater Willy Praml / Dieter Bassermann & Johannes Promnitz, Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>